Dispositionskredit umschulden und viel Geld sparen

Der Dispositionskredit ist einer der teuersten Kredite, die es gibt. Allein Zinsen bei Rückständen bei Kreditkartenfirmen sind höher. Diese Kredite dauerhaft zu nutzen, führt zu hohen Zinskosten und ggf. langfristig in die Insolvenz. Dabei ist die Alternative - die Umschuldung auf einen Ratenkredit - sehr einfach umzusetzen.

Tipp: Oftmals ist die Kreditrate des neuen Ratenkredits fast genauso hoch, wie die monatlichen Zinskosten des Dispositionskredits. In der Kreditrate ist jedoch eine Tilgung enthalten, d.h. am Ende der Laufzeit des neuen Ratenkredits ist man schuldenfrei. Hingegen bezahlt man bei Dispokredit immer nur die Zinsen und die Schulden bleiben in gleicher Höhe die ganze Zeit erhalten. Um es ganz klar zu sagen. Bei fast gleicher monatlicher Belastung (siehe Vergleichsrechner-Dispositionskredit-Ratenkredit weiter unten) wird man mit dem Ratenkredit die Schulden los und beim Dispokredit bleiben die Schulden.



Ein Dispokredit kann schnell zur Insolvenz führen

Viele Bürger nutzen einen Dispositionskredit. Ein Teil davon gerät immer tiefer in die Schuldenfalle, wenn das monatliche Einkommen gerade so reicht, um die laufenden Kosten zu decken. Dadurch nimmt die Höhe des Dispokredits jeden Monat zu, da zu den Disposchulden jeden Monat die Dispozinsen dazu kommen.

Der folgende Rechner zeigt, wie schnell in dieser Situation die Schulden steigen, wenn der Dispokunde nicht mehr die Zinsen für den Dispositionskredit bezahlen kann.

Anfangshöhe Dispokredit: EUR
Höhe Dispozins der Bank: %
   
Jahr Dispokredit
Anfangsbestand
Dispozinsen Dispokredit
Endbestand
1 -3.000,00 € -397,25 € -3.397,25 €
2 -3.397,25 € -449,85 € -3.847,10 €
3 -3.847,10 € -509,42 € -4.356,52 €
4 -4.356,52 € -576,87 € -4.933,39 €
5 -4.933,39 € -653,26 € -5.586,65 €
6 -5.586,65 € -739,76 € -6.326,41 €
7 -6.326,41 € -837,72 € -7.164,13 €

Schon nach wenigen Jahren können sich allein durch die Zinsen für den Dispositionskredit die Schulden verdoppeln und die Schuldenspirale dreht sich jedes Jahr schneller und die Schulden steigen immer schneller. Daher so schnell wie möglich einen Dispokredit durch einen Ratenkredit ablösen, da bei einem Ratenkredit die Kreditzinsen viel niedriger sind.



Alternative: Dispokredit zum Ratenkredit umschulden und viel Geld sparen

Oft bewerten die Banken die Bonität (Zahlungsfähigkeit) von Dauer-Dispo-Kunden schlecht. Daher sollte sich diese Kunden über einen bonitätsunabhängigen Kredit auch Festzinskredit erkundigen. Bei einem Festzinskredit bekommt jeder Kunde, unabhängig seiner Bonitätseinschätzung der Bank, einen Kredit mit der gleichen Zinshöhe.

Bei bonitätsabhängigen Krediten hingegen bekommen Kunden mit sehr guter Bonität sehr tiefe Kreditzinsen und Kunden mit einer schlechten Bonität sehr hohe Kreditzinsen angeboten. Daher können Sie im folgenden Rechner nur Kreditangebote von Banken auswählen, die einen bonitätsunabhängigen Kredit anbieten.



Vergleichsrechner-Dispositionskredit-Ratenkredit

 
Dispositionskredit   Ratenkredit
Höhe Dispokredit in Euro:   Bank auswählen:
Höhe Dispozins in %:   Laufzeit wählen:
monatliche Zinsbelastung: 52,08 €   Kreditrate: 67,18 €
 

Anstatt dauerhaft 52,08 € Dispozinsen zu zahlen, lieber auf einen Ratenkredit der DKB umschulden, die monatliche Kreditrate in Höhe von 67,18 € zahlen und nach 7 Jahren schuldenfrei sein.

 

 

Anbieter Produkt Zinssatz Monatsrate Tilgungsplan Kreditantrag
Privatdarlehen 3,49 % 67,18 EUR Tilgungsplan zum Kredit der DKB
Ratenkredit 3,79 % 67,86 EUR Tilgungsplan zum Kredit der ING-DiBa
BestCredit 7,98 % 77,88 EUR Tilgungsplan zum Kredit der Santander Consumer
Onlinekredit.de 8,50 % 79,18 EUR Tilgungsplan zum Kredit der Onlinekredit.de