kostenloses Schülerkonto

Im Allgemeinen sind Schüler unter 18 Jahre alt und somit noch nicht voll geschäftsfähig. Dies hat zur Folge, dass Schüler nur beschränkt Verträge eingehen können, z.B. Kauf von Konsumgegenständen von ihrem Taschengeld.

Für die Eröffnung eines Girokontos muss man jedoch voll geschäftsfähig sein, also das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dennoch können Schüler unter 18 Jahren mit Hilfe eines Erziehungsberechtigten ein Girokonto eröffnen.

Wir empfehlen hier das Girokonto der Norisbank, da es viele Vorteile bietet:

1.) kein monatlicher Kontoführungspreis
2.) kein monatlicher Mindestgeldeingang
3.) bundesweites Filialnetz
4.) kostenlos Bargeldabheben an über 9.000 Automaten der Cash Group

Natürlich bietet das Girokonto der Norisbank noch viel mehr, wie z.B. kostenlose Kreditkarte, Dispositionskredit usw. . Um eine Überschuldung in jungen Jahren zu vermeiden, sollten diese Servicebestandteile nicht genutzt werden.